ADTV

ADTV-REGIONAL

ADTV - überall für Sie da

Effiziente Strukturen und eine flache Hierarchie sind seit Jahrzehnten ein Kennzeichnen des ADTV. Neben der Verbandsführung, die sich um das „große Ganze“ kümmert, war es dem ADTV von Anfang an wichtig, durch regionale Strukturen besonders nah am Puls seiner Mitglieder und der tänzerischen Entwicklung in den angeschlossenen Tanzschulen zu sein. So gab es in früheren Jahren sogenannte Landesverbände mit selbst gewählten Untervorständen, die hauptsächlich die Aufgabe hatten, regionale Tendenzen aufzunehmen und den Tanzlehrern möglichst standortnahe Weiterbildungen anzubieten.

Mit der Vereinigung der beiden deutschen Staaten 1990 und dem Eintritt zahlreicher Tanzlehrer aus dem Gebiet der ehemaligen DDR in den ADTV wurde immer deutlicher, dass der Verband einer Neuaufteilung der Regional- strukturierung bedurfte. Die Herausforderung bestand vor allem darin, eine schlanke, kostenminimierende Organisationsform zu wählen, ohne die Nähe zu den Mitgliedern zu verlieren. So wurden sieben, teilweise Bundesländer übergreifende Regionalzusammenschlüsse geschaffen, die jeweils von einem/einer durch das Präsidium berufenen Regionalbeauftragten geführt werden.

Die Regionalzusammenschlüsse sind:

1) Nord: Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Niedersachsen, Bremen
2) Nordost: Berlin, Brandenburg

3) Ost: Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

4) Südost: Bayern

5) Südwest: Saarland, Rheinland-Pfalz,
Baden-Württemberg 

6) Mitte: Hessen

7) West: Nordrhein-Westfalen

zur Webseite der regionalen Zusammenschlüsse

ADTV Regional

Impressum | Datenschutz